CompanyMail

Das für FLOWWER-Unternehmen zusätzlich aktivierbare Modul 'CompanyMail' ermöglicht es, sehr einfach und effizient Dokumente und Rechnungen per E-Mail an FLOWWER zu senden.

Konfiguration

Sämtliche Einstellungen von CompanyMail sind im jeweiligen FLOWWER-Unternehmen zu finden.

Aktivierung

Um die Funktion nutzen zu können, aktivieren Sie bitte das Feature für das entsprechende FLOWWER-Unternehmen.

Einstellungen

CompanyMail benötigt keinen eigenen FLOWWER-Benutzer zum Empfang von Belegen per E-Mail!
Möchten Sie trotzdem nur bekannte Absender (d.h. FLOWWER-Benutzer) zulassen, aktivieren Sie bitte die gleichnamige Option.

Durch das frei vergebbare "Kürzel" ist sichergestellt, dass die Mailadressen nicht einfach von Ihrer FLOWWER-Adresse abgeleitet werden können. Auf diese Weise wird vermieden, dass unerwünschte E-Mails (SPAM) in Ihrem FLOWWER-Konto landen.
CompanyMail stellt pro Firma eine Zentraladresse und pro Floww eine Direktadresse zur Verfügung. Verwenden Sie die Direktadresse, um Belege per E-Mail direkt in einen Floww zu leiten. Die Freigabe wird, sofern die Pflichtfeldregeln es erlauben, automatisch gestartet.

Über CompanyMail empfangene E-Mails sind im Mail-In/Out Protokoll zu sehen.

Vergleich zu MailToFlowwer

CompanyMail bietet mehr Features als MailToFlowwer und ist deutlich einfacher zu verwalten.
Die folgende, tabellarische Übersicht gibt einen ersten Eindruck, was CompanyMail gegenüber MailToFlowwer an Vorteilen bietet.

MailToFlowwerCompanyMail
Zwingende AbsenderüberprüfungJaNein!
Eigene UnternehmenskürzelNeinJa
Eigene Floww-AliaseNeinJa
Sprechende ZieladressenNeinJa
Benutzer pro Absender notwendigJaNein
Empfangsprotokoll pro UnternehmenNeinJa
Automatische BenutzerzuordnungNeinJa

Schlagworte: , ,

Nächster Artikel

Benutzerrechte